Beispiele für sensorische Integrationsstörungen bei Kleinkindern und Jugendlichen

Haben Sie vielleicht überlegt, ob das Verhalten Ihres Kindes nicht zufällig auf eine sensorische Integrationsstörung hinweist?

In diesem Artikel finden Sie einige Beispiele dafür, wie sich Kinder verhalten können, wenn sie eine sensorische Integrationsstörung haben.

Es besteht jedoch kein Grund zur Panik. Wenn Sie sich Sorgen über das Verhalten Ihres Kindes machen, wenden Sie sich an einen Therapeuten in Ihrer Nähe, der ein Spezialist ist und sicherlich, wenn nötig, geeignete therapeutische Techniken für Ihr Kind anwenden wird.

Beispiele für sensorische Integrationsstörungen bei Kleinkindern und Jugendlichen:

-Schwierigkeiten, sich zu beruhigen, häufiges Weinen, Wutanfälle.

- vermeiden die Kontaktaufnahme mit anderen Personen, stoßen sich von den Eltern ab, dulden kein Anziehen und manche hygienischen Handlungen.

-Schlagen des Kopfes gegen eine Wand oder Wiege, Beißen, Quetschen, sich selbst oder andere quetschen, kein Gefühl von Stärke, zu starkes Verhalten im Kontakt mit anderen, Bedürfnis nach einer starken Berührung

-Widerstand gegen plötzliche Änderungen in der Position des Körpers, Abneigung, in bestimmten Positionen zu bleiben, muss ständig in Bewegung sein.

-Unbeholfenheit, schlechtes Gleichgewicht, ständiges Fallen und Stolpern

-Problem mit Distanz zur Betreuungsperson, übermäßiger Rückzug in neuen Situationen, übermäßige emotionale Labilität (von Weinen bis Lachen)

-abnorme Muskelspannung, Haltungsanomalien, Gehen auf den Fingern

- zu hohe oder zu geringe Mobilität des Kindes, die Vorlieben für eine sitzende Lebensweise, das Vermeiden von Spiel und Bewegung.

-Motorische Unbeholfenheit, Steifheit, vermindertes Gleichgewicht und Koordination, Probleme mit Präzisionstätigkeiten wie Schreiben, Schneiden, Zeichnen.

-Überempfindlichkeit gegenüber Berührungen (Vermeidung von hygienischen Tätigkeiten, Etiketten oder bestimmter Kleidung, Spielen im Sand)

-Vermeiden von überfüllten, lauten, unvorhersehbaren Orten

-Suche nach Tiefdruck

-Überempfindlichkeit gegenüber Geräuschen und visuellen Reizen

Die Produkte, die wir bei SensoLife anbieten, können Ihrem Kind helfen, mit den Reizen des Alltags besser zurechtzukommen. Viele der Hilfsmittel werden auch in sensorischen Integrationstherapien oder in Sonderschulen für Kinder mit Behinderungen oder körperlichen Beeinträchtigungen eingesetzt.

Wenn Sie unsere Produkte bei sich zu Hause oder in Ihrer therapeutischen Praxis einsetzen möchten, nehmen wir gerne Kontakt mit Ihnen auf und stellen Ihnen unsere Produkte unverbindlich vor.

 

Sonderangebote

 

Partners

© 2018 - 2021 sensolife | sitemap | rss | ecommerce software - powered by MyOnlineStore